Unter dem Titel „fundamenta iuris“ veröffentlicht das Institut im mentis Verlag eine eigene Schriftenreihe. Darüber hinaus finden sie eine Liste ausgewählter Publikationen der Institutsmitglieder.

Bücherstapel in Bibliothek
Foto: Colourbox

Unter dem Titel „fundamenta iuris“ veröffentlicht das Institut im mentis Verlag eine eigene Schriftenreihe. Diese soll als Publikationsforum insbesondere für künftige Forschungs-, Tagungs- und Vortragsaktivitäten des Instituts dienen. Bisher sind neun Bände erschienen:

  • Band 1: Vorträge zur Feierlichen Eröffnung des Leipziger Instituts für Grundlagen des Rechts
  • Band 2: Kants Lehre vom richtigen Recht – Aufklärung der Menschheitsfragen der gegenwärtigen Jurisprudenz?
  • Band 3: Junghegelianisches Rechtsdenken – Die Staats-, Rechts- und Justizdiskussion der »Hallischen« und »Deutschen Jahrbücher« 1838–1843
  • Band 4: Die Idee des Sozialstaats – Condition sine qua non der Freiheit des Weltbürgers?
  • Band 5: Staatliche Folter – Heiligt der Zweck die Mittel?
  • Band 6: Toleranz als Ordnungsprinzip? – Die moderne Bürgergesellschaft zwischen Offenheit und Selbstaufgabe
  • Band 7: Entstaatlichung und gesellschaftliche Selbstregulierung
  • Band 8: Strafrecht in der Zeitenwende
  • Band 9: Diversität und Toleranz – Toleranz als Ordnungsprinzip?
  • Band 10: Von der Idee des Gemeinbesitzes zum Projekt eines unbedingten Grundeinkommens
  • Band 11: Haben und Sein als Rechtskategorie
  • Band 12: Wege zur Menschenwürde
  • Band 13: Mindestlohn - (k)ein gerechter Lohn?

Das könnte Sie auch interessieren

Idee und Zielsetzung des Instituts

mehr erfahren

Vorstand des Instituts

mehr erfahren

Veranstaltungen des Instituts

mehr erfahren