Idee und Zielsetzung

Das Bild zeigt ein Kant-Denkmal, Foto: Colourbox

Disziplinübergreifende Forschung

Das Institut für Grundlagen des Rechts widmet sich der disziplinübergreifenden Forschung und Lehre auf den Gebieten der Rechtsphilosophie und -theorie, der Rechts- und Verfassungsgeschichte sowie des Religionsrechts.

mehr erfahren

Institutsvorstand

Prof. Dr. Christoph Enders

Prof. Dr. Christoph Enders

Geschäftsführender Direktor

Institut für Grundlagen des Rechts
Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 5.05
04109 Leipzig

Professor (em.) Dr. Michael Kahlo, geb. 1950, ist stellvertretender geschäftsführender Direktor des Instituts für Grundlagen des Rechts. Er studierte Rechtswissenschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt a. M. Seine Habilitation erfolgte 1996 ebenda mit dem Thema „Die Handlungsform der Unterlassung als Kriminaldelikt. Eine strafrechtlich-rechtsphilosophische Untersuchung zur Theorie des personalen Handelns“. Nach einigen Lehrstuhlvertretungen in Frankfurt a. M. und an der Philipps-Universität in Marburg nahm er 1997 den Ruf an die Juristenfakultät Leipzig an und war dort seit 1999  Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Rechtsphilosophie.

Default Avatar

Prof. Dr. Daniela Demko

Universitätsprofessorin

Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie
Juridicum
Burgstraße 27, Raum 4.21
04109 Leipzig

Prof. Dr. Diethelm Klesczewski

Prof. Dr. Diethelm Klesczewski

Universitätsprofessor

Strafrecht, Strafprozessrecht, Europäisches Strafrecht und Rechtsphilosophie
Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 3.52
04109 Leipzig

Default Avatar

Prof. Dr. Michael Zwanzger

Universitätsprofessor

Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und europäische Rechtsharmonisierung
Juridicum
Burgstraße 27, Raum 4.38
04109 Leipzig

Professor (em.) Dr. Helmut Goerlich, geb. 1943, studierte Rechtswissenschaft, Philosophie und Geschichte in Frankfurt a. M. und Hamburg. Nach Promotion in Hamburg und Habilitation in Hannover sowie mehreren Forschungsaufenthalten in England und den USA war er von 1981 bis 1991 Richter in der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Hamburg sowie Privatdozent und apl. Professor in Hannover. 1991 wurde er zum Professor für Öffentliches Recht an der Bergischen Universität – Gesamthochschule Wuppertal ernannt, von 1992 bis 2008 hatte er den Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungsgeschichte und Staatskirchenrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig inne. Seine Forschungsgebiete umfassen darüber hinaus Grundlagen des Verfassungs- und Europarechts sowie vergleichendes Verfassungsrecht und Rundfunk- bzw. Medienrecht.

Zur Webseite von Professor Helmut Goerlich

Professor (em.) Dr. Bernd-Rüdiger Kern, geb. 1949, begann 1969 das Jurastudium in Heidelberg. Nach seinem zweiten Staatsexamen 1978 wurde er Assistent bei Prof. Laufs in Heidelberg, der seine Promotion im Jahre 1980 zu Georg Beselers sowie seine darauf folgende Habilitation in Tübingen zum Kurpfälzer Landrecht betreute. Ab 1993 war Bernd-Rüdiger Kern Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht an der Universität Leipzig. Derzeit forscht er in der Wissenschaftsgeschichte des 18. und 19. Jahrhundert und setzt sich mit Fragen des Arztrechtes, insbesondere Haftungsrecht, Schmerzensgeldansprüche und Transplantationsrecht auseinander.

Förderverein

Das Bild zeigt ein Puzzle, Foto: Colourbox

Förderverein

Seine Aufgabe sieht der Förderverein in der ideellen und materiellen Förderung der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts für Grundlagen des Rechts. Der Verein freut sich über jedes neue Mitglied.

mehr erfahren

Kontakt

Default Avatar

Bettina Merian-Sieblist

Sekretärin

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 5.04
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35350
Telefax: +49 341 97-35359