Die Professur für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsharmonisierung ist juristischer Partner des Projekts JUSTiCE.

Das Logo zum Projekt Justice besteht aus drei Elementen. Der schwarze Schriftzug Justice bildet mittig platziert den zentralen Teil des Logos und wird in der oberen rechten Ecke durch eine blau dargestellte Verknüpfung von blauen Punkten geschmückt. Daunter bedindet sich ein braunes Icon, welches einen Text andeutet.
Grafik: Ramona Coia

Branchenübergreifende juristische, technische sowie ökonomisch-soziale Analyse von Smart Contracts im Kontext der Sharing Economy und Evaluation von Chancen, Risiken und Gestaltungsaspekten des Verbraucherschutzes unter Einsatz der Blockchain-Technologie in Deutschland und im europäischen Rechtsraum. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig sowie dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW.

Schwerpunkt des juristischen Projektteils ist die Erstellung eines juristischen Gutachtens. In diesem werden Handlungsfelder und Einsatzbereiche der Blockchain-Technologie, insbesondere mit Fokus auf Smart Contracts, in rechtlicher und verbraucherpolitischer Hinsicht analysiert. Diese Studie untersucht die juristischen Risiken und diffusen Befürchtungen und versucht diese größtmöglich zu systematisieren oder – wenn möglich – aufzulösen. Dabei werden auch Handlungsempfehlungen zu konformen Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie und strategisch notwendigen Ausrichtungen anhand von Best-Practice-Beispielen zur Intensivierung der Zusammenarbeit entlang der Blockchain-Wertschöpfungskette erarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsprojekte

mehr erfahren