In Kooperation mit dem Verein Academia Philosophia Iuris (Academia e. V.) hat die Professur von Prof. Klesczewski seit 2005 zu mehrtägigen Sommerakademien zu juristischen Gegenwartsfragen mit rechtsphilosophischen Bezügen geladen.

Der Klimawandel ist menschengemacht. In dieser Erkenntnis liegt der Ansatz zu seiner Bewältigung, aber auch eine Herausforderung Grundstrukturen unserer Rechtsordnung neu zu denken.

Die Sommerakademie 2022

Die fünftägige Sommerakademie unter dem Titel »Ökologische Transformation von Gesellschaft und Recht« fand vom 05. – 09. September 2022 in der Villa Jühling in Halle-Dölau statt. Die Sommerakademie 2022 richtete sich an Studierende, Promovierende, postgraduierte Wissenschaftler*innen und sonstige am Thema interessierte Personen. Es haben ca. 50 Personen teilgenommen. Der Ablauf der Sommerakademie folgte dem an die Workshop-Methode angelehnten bewährten Konzept.

 

Plakat der Sommerakademie 2022
PDF 387 KB

Struktur der Sommerakademie 2022

  • Die Sommerakademie 2022 hat die drängendste Krise der Gegenwart aufgegriffen und gefragt, ob (a) diese nicht auch Ergebnis unseres modernen Rechtsdenkens ist und (b) zur Lösung nicht nur konkrete Reaktionen des positiven Rechts ausreichen, sondern eine Modifikation des abstrakten Konstruktes hinter dem modernen Recht notwendig ist.
  • Um der Komplexität der gesellschaftlichen Herausforderungen der Klimakrise zu entsprechen, umfasst der interdisziplinäre Austausch die am Prozess von Rechtsbildung tangierten wissenschaftlichen Bereiche.
  • Gefragt wurde, was aus ethischer Sicht die schützenswerte Umwelt ist. Empirisch orientiert wurde das bestehende Wirtschaftsleben und dessen Zusammenhang mit der Klimakrise betrachtet und mit konkreten Ansätzen konfrontiert.
  • Methodisch streben wir die Umsetzung eines idealen, auf wissenschaftlicher Erkenntnis basierenden, politischen Diskurses an. Die Teilnehmer:innen selbst sollen so in ihrer Rolle als Staatsbürger zum Multiplikator im Willensbildungsprozess der pluralistischen Demokratie werden.
Der Ablaufplan der Sommerakademie 2022 als Bild. Bitte öffnen Sie für nähere Informationen die PDF-Version des Ablaufplans
Ablaufplan der Sommerakademie 2022 (Stand 12.05.2022), Grafik: René Engelhorn

ABLAUFPLAn zum DowNload
PDF 302 KB

 

Nach thematischen Einführungsvorträgen setzten sich die Teilnehmenden in verschiedenen Arbeitskreisen mit Texten zu den drei Themenkomplexen vertieft auseinander:

Wissenschaftliches Kurzkonzept
PDF 105 KB

Themenkomplex 1

Ökologische Transformation von Gesellschaft und Recht in anthropozentrischer Perspektive

 

Themenkomplex 2

Ökologische Transformation von Gesellschaft und Recht in physiopozentrischer Perspektive

 

Themenkomplex 3

Umsetzung von Klimaschutz und Postwachstumsperspektiven

 

Im Anschluss an die Sommerakadmie wird es wieder einen Tagungsband geben. Neben Vorträgen aus der Ringvorlesung werden in diesem die Vorträge der Sommerakademie sowie Berichte der Plenarsitzungen enthalten sein.

Der Tagungs- und Übernachtungsort: Die Villa Jühling in Halle (Saale)
Gästehäuser der Villa Jühling, Foto: Villa Jühling

Weiterführende Links

Website des APIuris e. V.

mehr erfahren

Zum Gesamtkonzept

mehr erfahren