Nachricht vom

Besonderes Engagement für die Universität Leipzig zu würdigen – das ist Anliegen der Universitätsgesellschaft – Freunde und Förderer der Universität Leipzig. Aktuell wurden für die Jahre 2022/23 in fünf Kategorien Preise in Höhe von insgesamt 15 000 Euro vergeben. Niklas Wais von der Juristenfakultät ist einer der Preisträger.

Um sein herausragendes Engagement zu würdigen, wurde Niklas Wais vom Institut für Medien- und Datenrecht sowie Digitalisierung der Juristenfakultät von der Universitätsgesellschaft mit dem Nachwuchspreis Lehre ausgezeichnet. „Durch seine aktive Beteiligung an der Gestaltung von Lehrprogrammen und die Einführung neuer, praxisorientierter Lehrinhalte hat Herr Wais einen nachhaltigen Einfluss auf die Ausbildung unserer Studierenden entfaltet. Seine erfrischende Art, komplexe technische Konzepte auf ihre Grundbausteine herunterzubrechen und in den Kontext juristischer Konzepte zu setzen, hat Studierenden nicht nur den Lernprozess erleichtert, sondern auch ihr Interesse für bislang als fachfremd und unverständlich betrachtete Materie geweckt“ betont Laudatorin Elke Netz, Referentin des Prorektors für Talententwicklung der Universität Leipzig.

Niklas Wais war bis September 2023 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Medien- und Datenrecht (Prof. Dr. Boris Paal) und engagierte sich dort neben seinen regulären Lehrveranstaltungen auch intensiv für studentische Belange. "Ich freue mich sehr über den Preis und möchte der Universitätsgesellschaft herzlich für die damit verbundene Anerkennung interdisziplinärer Lehre danken“, sagt er. „Recht und Informatik entwickeln immer mehr spannende Berührungspunkte. Diese mit Studierenden aus beiden Fachbereichen erkunden zu können, war eine große Freude".

Weitere Informationen zur Preisverleihung erhalten Sie hier.

Kein Ereignis gefunden! Es gibt keine gültige Fallback-PID (Liste) im Detail-Plugin