SPB 1: Grundlagen des Rechts

Schwerpunktbereichskoordinator

Professor Dr. Diethelm Klesczewski 
Anschrift: Burgstraße 27, 04109 Leipzig
Telefon: 0341 97-35360
Telefax: 0341 97-35369
E-Mail
Homepage

Vorstellung des Schwerpunktbereiches

Der Schwerpunktbereich 1 soll interessierten Studierenden die Möglichkeit bieten, vertiefte Kenntnisse in den Grundlagen des Rechts zu erwerben. Zu den Grundlagen des Rechts zäh­len neben der Rechtsgeschichte die Rechtsphilosophie und das kirchliche Recht. Dabei konzentriert sich der Schwerpunktbereich 1 in seinen Pflichtfächern auf die Rechtsgeschichte und bietet Veranstaltungen zu den beiden anderen Fachgebieten als Wahlfächer an.

Modernes Recht ist durch Vielschichtigkeit, Internationalisierung und schnellen Wandel ge­kennzeichnet. Detailwissen veraltet schnell. Gefragt ist stattdessen die Fähigkeit, übergrei­fende Bezüge herzustellen, Zugänge zu Nachbarwissenschaften (insbesondere: Geschichte, Philosophie und Ökonomie) zu finden und eine Methodik der schnellen Einarbeitung zu be­herrschen. Das Studium des Schwerpunktbereichs 1 schult diese Kompetenzen. Es vermittelt Schlüsselqualifikationen, auf die der Arbeitsmarkt immer größeren Wert legt. 

Inhalte

Den Kern des Schwerpunktbereichs „Grundlagen des Rechts“ bilden die drei Pflichtfächer (§ 26 II StudO), deren Inhalt Prüfungsgegenstand im Rahmen der Schwerpunktbereichsklau­sur sein kann:

·       Rechtsgeschichte der Neuzeit

·       Rechtsphilosophie der Neuzeit

Ergänzt werden die Pflichtfächer durch zahlreiche Wahlpflichtfächer (§ 26 IV StudO), in denen die Studierenden des Schwerpunktbereichs sich entsprechend ihrer Interessen weiter spezialisieren können:

  • Ideengeschichte des Rechts
  • Geschichte und Theorie des Verfassungsstaates
  • Staatskirchenrecht
  • Kirchenrecht
  • Europäischer Menschenrechtsschutz
  • Methodenlehre
  • Strafrechtsgeschichte

In jedem Semester werden Seminare angeboten, in denen Zulassungsseminararbeiten oder wissenschaftliche Studienarbeiten erstellt werden können (vgl. § 22 PrüfO). Zudem wird in jedem Semester eine Schwerpunktbereichsklausur (§ 23 PrüfO) gestellt. Die Bearbeitungs­zeit beträgt vier Zeitstunden. Die Termine werden vom Prüfungsamt rechtzeitig bekannt ge­geben.

Curriculum

VeranstaltungSWS
I. Pflichtfächer (§ 26 Absatz 2 StudO)
Rechtsgeschichte der Neuzeit3
Rechtsphilosophie der Neuzeit3
II. Katalog-Wahlfächer (§ 26 Absatz 4 StudO)
Europäische Rechtsgeschichte (z.B. Römisches Recht, mittelalterliche Rechtsgeschichte)2
Systematische Rechtsphilosophie (z.B. Eigentums-, Staatsbegründung, Strafrechtsphilosophie (auch Schwerpunktbereich 6), Recht und Politik2
Methodenlehre2
Geschichte und Theorie des Verfassungsstaates (auch Schwerpunktbereich 2)2
Religion und Recht (Kirchenrecht, Staatskirchenrecht, kirchliche Rechtsgeschichte (auch Schwerpunktbereich 2)2
Lehrveranstaltungen zur vergleichenden Rechtswissenschaft (auch Schwerpunktbereich 3 und 6)2
Europäischer Menschenrechtsschutz – EMRK oder Internationaler und Europäischer Menschenrechtsschutz (auch Schwerpunktbereich 4, 6, 7)2
letzte Änderung: 18.12.2017