Nachricht vom

Zum bereits fünften Mal wird die Universität Leipzig im kommenden Wintersemester ein Team beim internationalen Philip C. Jessup Moot Court stellen. Alle Informationen zur Teilnahme erhalten Sie im Folgenden sowie bei der Infoveranstaltung am 20.05.2022 um 14 Uhr (s.t.) in Raum 5.19 in der Burgstr. 21.

Liebe Jurastudierende,

wir freuen uns, Ihnen/Euch mitteilen zu können, dass auch im kommenden Wintersemester die Uni Leipzig ein Team beim international renommierten Philip C. Jessup International Law Moot Court Wettbewerb (International Law Students Association) teilnehmen wird. Wir laden Sie/Euch herzlich ein am Freitag, den 20.05.2022 um 14 Uhr (s.t.) an einer Informationsveranstaltung zur Teilnahme am Jessup Moot Court teilzunehmen. Die Veranstaltung findet in Raum 5.19 in der Burgstr. 21 statt.


Der Jessup ist der weltweit größte Moot Court Wettbewerb mit Teilnehmern von über 700 Universitäten und aus 100 Ländern. Beim Jessup Moot Court wird ein Verfahren zwischen zwei Ländern vor dem Internationalen Gerichtshof simuliert. Jedes Team verfasst dazu Schriftsätze und bereitet die mündlichen Plädoyers für beide Parteien vor.


In den letzten vier Jahren hat sich der Moot Court bereits mit spannenden und aktuellen rechtlichen Problemen rund um indigene Völker und traditionelle Heilpflanzen (2019), tödliche autonome Roboter (2020), eine globale Pandemie (2021) und den Konflikt zwischen
Desinformation und freier Meinungsäußerung (2022) befasst.

Weitere Informationen zur Teilnahme und Bewerbung entnehmen Sie bitte dem Factsheet  auf Englisch
PDF 87 KB
oder Deutsch
PDF 90 KB

und den folgenden Informationsvideos:

Leipzig Jessup Moot Court 2021

Leipzig Jessup Moot Court 2022

Bei weiteren Fragen senden Sie bitte eine E-Mail an jessup.moot(at)uni-leipzig.de.