Ringvorlesung am

Veranstaltungsort: Zoom

Am 14.06.2022 hat Dr. Christiane Gerstetter einen Vortrag zum Thema »Juristische Interventionen für eine sozial-ökologische Transformation?« gehalten.

  • Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung im Rahmen eines interdisziplinären Konzepts unter dem Titel »Ökologische Transformation von Gesellschaft und Recht«

    Zum Gesamtkonzept

Abstract:

Klimaklagen – und ander Formen juristischer Interventionen zum Schutz der Umwelt – sind in Deutschland und international ein wichtiger und seit langem etablierter Bestandteil des Kampfes gegen die ökologische Krise. Angesichts eines weitgehenden Politikversagens im Angesicht der Klimakrise knüpfen sich an juristische Interventionen zunehmend Hoffnungen.

Dr. Christiane Gerstetter arbeitet für die gemeinnützige Umweltorganisation ClientEarth, die sich mit juristischen Mitteln für besseren Umweltschutz einsetzt. Sie hat aus der Arbeit von ClientEarth berichtet, aber auch kritisch reflektiert, was die Grenzen juristischer Interventionen für besseren Umweltschutz sind.

Erstellt von: Professur Prof. Dr. Klesczewski