Nachricht vom

Die Juristenfakultät der Universität Leipzig beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Deutsches und Internationales Sportrecht e. V. (IDIS) ein Forschungsprojekt zu dem Thema:

„Rechte und Pflichten der Athleth:innen im System der nationalen und internationalen Sportverbände“

durchzuführen. Innerhalb dieses Forschungsprojekts sollen vier Promotionsförderstellen
(1/2 TV-L E 13) zu folgenden Themenstellungen ausgeschrieben werden:

  1. „Transsektorale Grundprinzipien des Sportrechts“
  2. „Legal Aid des CAS im Lichte der europäischen Menschenrechte – Art. 6 EMRK“
  3. „Rule40 im Lichte deutschen und europäischen Wettbewerbsrechts
  4. „Die Mitwirkungspflicht im sportschiedsgerichtlichen Verfahren, der Informationstransfer zwischen NADA und der Strafjustiz und der Nemo-Tenetur-Grundsatz.“

Die offiziellen Ausschreibungen stehen kurz bevor. Es ist beabsichtigt, die Stellenbesetzungsverfahren im Oktober 2022 zu beginnen. Interessierte können sich aber schon mit Bewerbungsunterlagen bei folgender E-Mail-Adresse melden:

sekr-klesczewski(at)uni-leipzig.de