Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen der Professur im Wintersemester 2018/19.

Wintersemester 2018/19

Im Wintersemester 2018/19 wird Prof. Dr. Lutz Haertlein eine Vorlesung zum Thema 

„Legal Reading“

halten.

Teilnehmerkreis: 

Studierende ab dem 1. Fachsemester

Zeit und Ort: 

Donnerstags, 13:00 - 15:00 Uhr, Hörsaal 10 

Veranstaltungsbeginn: 

18.10.2018

Das Studium der Rechtswissenschaft setzt den intensiven Umgang mit Rechtsnormen, Fachtexten und Sachverhaltsschilderungen voraus. Die juristische Literatur zeichnet sich dabei durch ein hohes Abstraktionsniveau, eine präzise Fachsprache und eine ganz eigene Systematik aus. Das Lesen und Verstehen juristischer Texte stellt insofern spezielle Anforderungen an die Lesenden. Gutes „Legal Reading“ – also die Fähigkeit, juristische Texte zu meistern – ist damit eine Schlüsselqualikation für ein erfolgreiches Studium.

In der Vorlesung lernen die Teilnehmenden den richtigen Umgang mit Gesetzen, Urteilen, Kommentaren, Aufsätzen, Sachverhalten, Lehrmaterialien und Datenbanken. Dabei geht es darum, mit den Eigenheiten der jeweiligen Textarten umzugehen und effziente Lesestrategien zu erlernen, die sowohl ein besseres Verständnis fördern, als auch beim Lernen und in der Klausursituation Zeit sparen.

Vorlesungsbegleitend werden zwei Tutorien angeboten, in welchen die Inhalte der Vorlesung vertieft, durch weitere Übungen trainiert und auf die Abschlussklausur vorbereitet wird. Informationen zur Einschreibung  sowie den Terminen der Tutorien werden zu Beginn des Semesters bekanntgegeben.

Gliederung Übungsaufgaben 1 Lösung 1
Folien 1 Übungsaufgaben 2 Lösung 2
Folien 2 Übungsaufgaben 3 Lösung 3
Folien 3 Übungsaufgaben 4 Lösung 4
Folien 4 Übungsaufgaben 5 Lösung 5
Folien 5 Übungsaufgaben 6 Lösung 6
Folien 6 Übungsaufgaben 7 Lösung 7
  Übungsaufgaben 8 Lösung 8
  Übungsaufgaben 9 Lösung 9
  Übungsaufgaben 10 Lösung 10
  Übungsaufgaben 11 Lösung 11

Vorlesungsbegleitend wird die Auswahl und Erfassung juristischer Texte - Rechtsnormen, Gerichtsentscheidungen, Verträge (insbes. AGB), Literatur (Lehrbücher, Kommentare und Handbücher, Monographien, Aufsätze), Tatsachenvorbringen (Klausursachverhalte, Parteivortrag), Lesetechniken und -strategien vermittelt. Ziel der Veranstaltung ist es, Studierende dazu zu befähigen, Gesetze, Sachverhalte und Verträge zu verstehen (Auslegung) und juristische Literatur ertragreich zu nutzen. Das Tutorium bereitet zudem durch versch. Übungen gezielt auf die Grundlagenklausur der Vorlesung Legal Reading vor.

Das Tutorium wird in zwei parallel laufenden Gruppen an folgenden Terminen angeboten:

Tutorium Gruppe 1
Termin Zeit Raum
Dienstag 23.10.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 30.10.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 06.11.2018 15:00 - 17:00

S 127

Dienstag 13.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 20.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 27.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 04.12.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 11.12.2018 15:00 - 17:00 S 127
Dienstag 18.12.2018 15:00 - 17:00 S 127
Tutorium Gruppe 2
Termin Zeit Raum
Donnerstag 25.10.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 01.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 08.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 15.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 22.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 29.11.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 06.12.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 13.12.2018 15:00 - 17:00 S 127
Donnerstag 20.12.2018 15:00 - 17:00 S 127

Die Einschreibung in die Gruppen erfolgt über AlmaWeb und ist mit Beginn der Vorlesungszeit möglich. Auf die Einzelheiten wird auch in der ersten Legal Reading Vorlesung am 18.10.2018 nochmals gesondert hingewiesen. Die Gruppen sind auf jeweils 60 Teilnehmer begrenzt. 

Die Leitung der Tutorien erfolgt durch:

Frau Romina Weißberg und

Herrn Marcus Stößer 

Allgemeine Veranstaltungsinformation:

Für das Tutorium ist grundsätzlich ein Gesetzestext (insbes. BGB) mitzubringen. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Email

Vorlesungen zum Schwerpunktbereich

Dozent:

Herr Prof. Dr. Haertlein

Vorlesungsbeginn: 

17.10.2018

Zeit und Ort:

Mittwoch, 11 - 13 Uhr, HS 14

Teilnehmerkreis: 

Studierende ab dem 5. Semester mit SPB 5 (Bank-und Kapitalmarktrecht) und SPB 9 (Unternehmensrecht).

Vorkenntnisse: 

BGB I–III


Inhalt: 

Die Vorlesung dient dem Erwerb bankrechtlicher Grundkenntnisse. Sie führt in das Bankrecht und seine Rechtsgrundlagen ein. Gegenstand der Vorlelung sind die Grundzüge des Aufsichtsrechts, des Aktivgeschäfts (Darlehensrecht einschließlich Verbraucherdarlehen und Immobilienfinanzierung), des Einlagengeschäfts, der Anlage-und Vermögensberatung der Finanzdienstleistungsinstitute und anderer Berater und etwaiger Schadensersatzansprüche bei Falschberatung. Ferner werden das Recht des Zahlungsverkehrs (Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte etc.) sowie das Effekten-und Finanzkommissionsgeschäft, die Wertpapierverwahrung und das Ombudsmannverfahren behandelt.


Literatur:

Literaturhinweise werden in der Vorlesung bekanntgegeben.

Folien Teil 1

Folien Teil 2

Folien Teil 3

Folien Teil 4

Folien Teil 5

Dozent:

RA Prof. Dr. Hervé Edelmann


Zeit und Ort:  

Fr., 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Einzeltermine: 19.10./02.11. / 16.11. / 30.11. / 14.12.2018 // 11.01. / 01.02.2019


Teilnehmerkreis:  

Studierende ab dem 5. Semester mit Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht).

Vorkenntnisse:  

BGB I–III, Bankrecht I 


Inhalt:  

Die Vorlesung dient der Vertiefung der in der Vorlesung Bankrecht I vermit-teltenbankrechtlichen Grundkenntnisse. Gegenstände sind z.B. das Aufsichts-recht (Vertiefung). das Treuhandkonto, SCHUFA und Bankauskunft, Darlehensrecht einschl. Verbraucherdarlehen, Passivgeschäft einschl. Einlagensicherungund Anlegerentschädigung, Effekten- und Finanzkommissionsgeschäft, die Wertpapierverwahrung sowie das Ombudsmannverfahren.


Literatur: 

Tonner/Krüger, Bankrecht; Krepold/Fischbeck, Bankrecht; Leipziger Skripten zum Zivilrecht: Bankrecht, 4. Aufl. 2012.

Dozent:

RA Dr. Alexander Burger


Zeit und Ort:  

Fr., 09.30 – 12.30 Uhr HS 14

26.10. / 23.11. / 07.12. / 21.12.2018 // 18.1./ 25.1. und 08.2.2019


Teilnehmerkreis:  

Studierende  ab  dem  5.  Semester  mit  Schwerpunktbereich  5 und 9


Vorkenntnisse:  

BGB I, II und III, Vorlesung Handels- und Gesellschaftsrecht


Inhalt:  

Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Praxis des Kapitalmarktrechts und  dient  gleichzeitig  als  Ergänzung  und  Vertiefung für  die  Vorlesung  Kapitalmarktrecht. Vorkenntnisse des Kapitalmarktrechts werden nicht vorausgesetzt.


Literatur: 

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Sonstige Hinweise:  

Die  Veranstaltung  ist  Wahlfach  kraft  Anzeige  und  Bekanntmachung (§ 26 Abs. 6 StudO) im Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht).

Dozent:

Professor Dr. Lutz Haertlein

Zeit und Ort:

Klausurtermin 9:00 - 13:00 Uhr Besprechungstermin (11:00 - 13:00 Uhr)
Montag 08.10.2018 Burgstr. 21, Raum 4.06 Dienstag 16.10.2018 Burgstr. 21, Raum 1.06
Montag 15.10.2018 Burgstr. 21, Raum 4.06 Dienstag 23.10.2018 Burgstr. 21, Raum 1.06 
Montag 22.10.2018 Burgstr. 21, Raum 4.06 Dienstag 30.10.2018 Burgstr. 21, Raum 1.06 
Montag 29.10.2018 Burgstr. 21, Raum 4.06 Dienstag 06.11.2018 (Doppelbesprechung) Burgstr. 21, Raum 1.06 
Montag 05.11.2018 Burgstr. 21, Raum 4.06 Dienstag 06.11.2018 (Doppelbesprechung) Burgstr. 21, Raum 1.06

 

Teilnehmerkreis:
Studierende ab dem 5. Semester mit Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht). 

Inhalt:
Es werden fünf Klausuren im Umfang von 4 Zeitstunden angeboten, die korrigiert und besprochen werden. Der Kurs dient der Vertiefung bank- und kapitalmarktrechtlicher Kenntnisse sowie der Wiederholung und der Vorbereitung auf die Klausur im Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht). Der Kurs eignet sich auch für Teilnehmer, welche die Schwerpunktbereichsklausur erst in späteren Semestern ablegen möchten. 

Literatur:

Allgemein zur Methodik der Fallbearbeitung und der Examensvorbereitung im Zivilrecht: Braun, Der Zivilrechtsfall, 5. Aufl. 2012; Hadding/Hennrichs, Die HGB-Klausur, 3. Aufl. 2003; Medicus/Petersen, Bürgerliches Recht, 26. Aufl. 2017; Tonner/Krüger, Bankrecht, 2. Aufl. 2016; Petra Buck-Heeb, Kapitalmarktrecht, 9. Aufl. 2017; Poelzig, Kapitalmarktrecht, 1. Aufl. 2018

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an: Email

Seminare

Semester:
Wintersemester 2018/2019

Dozent:
Professor Dr. Lutz Haertlein

Zeit und Ort:  

Blockseminar zum Ende des Semesters

Teilnehmerkreis: 

Studierende ab dem 4. Semester.

Vorkenntnisse:
Vorlesungen Bürgerliches Recht I-III, möglichst Handelsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht.

Inhalt:  

Zahlungsverkehrsrecht 

Weitere Information entnehmen Sie dem Aushang 

Foto: Studierende stitzen im Hörsaal
Studierende im Hörsaal, Foto: Christian Hüller

Das könnte Sie auch interessieren

Vorlesungen und Stundenpläne

mehr erfahren

Informationen zum Grundstudium

mehr erfahren

Informationen zum Hauptstudium

mehr erfahren

Schwerpunktbereich Bank- und Kapitalmarktrecht

mehr erfahren