Neben Professor Desens sind weitere Dozentinnen und Dozenten an der Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht tätig. Im Folgenden finden Sie eine Personenübersicht inklusive tabellarischer Lebensläufe und Publikationslisten.

Prof. Dr. Mathias Birnbaum

Prof. Dr. Mathias Birnbaum

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Herr Professor Mathias Birnbaum, geboren am 9. Januar 1979, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Münster. Nach seinem Ersten Staatsexamen promovierte er von 2004 bis 2006 zum Thema „Leistungsfähigkeitsprinzip und ErbStG“. Seit seinem zweiten Staatsexamen im Jahr 2008 ist er in der steuerlichen Beratung von Unternehmen bei der KPMG AG sowie von 2011 bis 2014 bei der PricewaterhouseCoopers AG tätig. 2010 wurde Professor Birnbaum zum Steuerberater bestellt. 

Des Weiteren ist er als Partner bei der KPMG AG in Düsseldorf im Bereich International Tax bestellt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung von Corporates bei Inbound- und Outbound-Investments, internationaler Steuerplanung, Transaktionen und Reorganisationen sowie in Finanzierungs- und Lizenzierungsstrukturen.

Im Juli 2017 erlangte er außerdem eine Honorarprofessur für Steuerrecht an der Universität Leipzig.

Lebenslauf
PDF 96 KB

VERÖFFENTLICHUNGEN
PDF 71 KB

Prof. Dr. Jens Escher, LL.M.

Prof. Dr. Jens Escher, LL.M.

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Herr Professor Jens Escher, geboren 1973 in Duisburg, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Von 1997 bis 2002 studierte er Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Anschluss war er dort von 2002 bis 2005 Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht. 2005 erlangte er den Titel des Dr. jur. mit einer Disseration zum Thema: „Steuerliche Liebhaberei und Subjektbezug der Einkünfteerzielungsabsicht“. Ferner erwarb er den Titel eines Master of Laws (LL.M.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (2008).

Nach Abschluss des Referendariats (2004 – 2006) wurde Herr Professor Jens Escher 2006 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen, 2010 erwarb er den Titel des Fachanwalts für Steuerrecht. 2011 erfolgte seine Zulassung als Steuerberater.

Von 2006 bis 2013 war Herr Professor Jens Escher bei bei P+P Pöllath + Partners in Berlin tätig, im Anschluss von 2014 bis Mitte 2017 bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf. Seit Juli 2017 ist er Partner bei Taylor Wessing in Düsseldorf. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt in der rechtlichen und steuerlichen Beratung in den Bereichen Nachfolge, Vermögensstrukturierung und Stiftungen.

Seit Juli 2017 ist Herr Professor Jens Escher, LL.M. Honorarprofessor für Steuerrecht an der Universität Leipzig.

Lebenslauf
PDF 101 KB

VERÖFFENTLICHUNGEN
PDF 89 KB

Default Avatar

Prof. Dr. Bernhard Frye

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Herr Professor Bernhard Frye studierte Rechtswissenschaften mit Wahlfach Steuerrecht in Frankfurt a. M. Nach seinem Referendariat mit Wahlstation beim Finanzgericht Hamburg (1992 bis 1994) war er von 1995 bis 2001 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht der Universität Leipzig (Prof. Dr. Stadie). 2000 wurde er durch die Juristenfakultät der Universität Leipzig promoviert. Für seine Dissertation „Die Staatsaufsicht über die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten“ erhielt er den 1. Preis für eine herausragende Dissertation des Jahres 2000 der Juristenfakultät der Universität Leipzig durch die Universität Leipzig und die Dr. Feldbausch-Stiftung.

Seit 2001 arbeitet er als Richter in Thüringen. Zunächst war er im Rahmen einer einjährigen Abordnung an das Finanzamt Erfurt als Sachgebietsleiter für Einkommensteuer sowie Bußgeld- und Strafsachen tätig. Von 2002 bis 2007 war er Richter am Landgericht Mühlhausen in einer Wirtschaftsstrafkammer und von 2007 bis 2008 in einer Zivilkammer. 2008 wechselte er an das Thüringer Finanzgericht. Seit 2020 ist er dort Vorsitzender Richter.

2010 habilitierte Herr Professor Frye sich an der Juristenfakultät der Universität Leipzig mit seiner Habilitationsschrift „Die Gesamtrechtsnachfolge im Verwaltungsrecht, insbesondere im Einkommensteuerrecht“. Er hat die Lehrbefugnis für die Fächer „Staats- und Verwaltungsrecht, insbesondere Steuerrecht“. Seit 2017 ist er außerplanmäßiger Professor an der Juristenfakultät der Universität Leipzig.

Lebenslauf
PDF 101 KB

VERÖFFENTLICHUNGEN
PDF 280 KB

Prof. Dr. David Hummel

Prof. Dr. David Hummel

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Herr Professor David Hummel, geboren 1978 in Dresden, studierte von 1997 bis 2002 Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig. Während dieser Zeit war er von 2002 bis 2004 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht der Universität Leipzig bei Professor Dr. Stadie. Nach dem Zweiten Staatsexamen arbeitete er von 2005 bis 2008 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht der Universität Leipzig bei Professor Dr. Stadie weiter. 2008 promovierte Herr Professor Hummel zum Dr. jur. an der Universität Leipzig mit einer Arbeit zum Thema: „Gebäude auf fremdem Grund und Boden im Umsatzsteuerrecht – Lieferung, Weiterlieferung und Vorsteuerabzug“. Seine Dissertation wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem DWS-Förderpreis 2008 durch das Deutsche wissenschaftliche Institut der Steuerberater, dem Dr. Feldbauschpreis 2009 der Dr. Feldbauschstiftung und dem Hans-Flick-Ehrenpreis 2009 durch die Kanzlei Flick Gocke Schaumburg.

2009 bis Juli 2013 war er Habilitand an der Juristenfakultät der Universität Leipzig zum Thema „Der Grundsatz der Rechtsformneutralität aus verfassungsrechtlicher Perspektive“ und ab Juni 2011 akademischer Assistent (Akadem. Rat a. Z.) am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Universität Leipzig bei Professor Dr. Desens. Nach Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erteilung der venia für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht im Juli 2013 übernahm Herr Prof Dr. David Hummel verschiedene Lehrstuhlvertretungen. Im Sommersemester 2013 vertrat er die Professur für Öffentliches Recht und Steuerrecht an der WWU Münster, im Wintersemester 2013/2014 die Professur für Öffentliches Recht, deutsches und internationales Finanz- und Steuerrecht an der Universität Trier, im Sommersemester 2014 übernahm er die Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Universität Leipzig und schließlich die Vertretung der Professur für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht an der Universität Hamburg vom Wintersemester 2014/2015 bis zum Wintersemester 2015/2016.

Seit Oktober 2016 ist er als Referent am Europäischen Gerichtshof im Kabinett von Frau Generalanwältin Juliane Kokott sowie seit September 2017 als außerplanmäßiger Professor an der Universität Leipzig sowie seit dem Sommersemester 2017 als Lehrbeauftragter an der TU Kaiserslautern tätig.

Lebenslauf
PDF 103 KB

VERÖFFENTLICHUNGEN
PDF 120 KB

RiBFH Henrik Stutzmann

RiBFH Henrik Stutzmann

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Herr RiBFH Henrik Stutzmann, geboren 1970 in Landsberg, studierte Rechtswissenschaften in Augsburg. Nach seinem Ersten Staatsexamen und neben dem Rechtsreferendariat in Augsburg und Brüssel war er von 1995 bis 1997 als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Augsburg tätig. Nach Ablegen des Zweiten Staatsexamens in München wurde er in den Justizdienst des Freistaates Sachsen aufgenommen und war zunächst als Richter an den Arbeitsgerichten Chemnitz und Leipzig eingesetzt. In den Jahren 1999 bis 2000 war er sodann als Staatsanwalt in Leipzig tätig, bevor er zwischen 2000 und 2013 als Richter am Sächsischen Finanzgericht arbeitete. Herr Stutzmann war in der Zeit zwischen 2003 und 2013 zusätzlich nebenamtlicher Leiter der Arbeitsgemeinschaften für Rechtsreferendare im Freistaat Sachsen für die Wahlfächer Europäisches Unionsrecht und Steuerrecht.

In den Jahren 2009 bis 2011 war Herr Stutzmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht (Dezernat Prof. Dr. Eichberger) abgeordnet. Im Jahr 2013 wurde er schließlich zum Richter am Bundesfinanzhof in München gewählt und ist seitdem dort tätig. 

Lebenslauf
PDF 94 KB

Dr. Afra Waterkamp

Dr. Afra Waterkamp

Institutsgebäude
Burgstraße 21, Raum 4.29
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35270
Telefax: +49 341 97-35279

Frau Dr. Afra Waterkamp studierte von 1984 bis 1989 Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach ihrer Ersten Juristischen Staatsprüfung war sie zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Steuerrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster bei Prof. Dr. Dieter Birk tätig. 1991 erlangte sie den Titel des Dr. jur mit einer Dissertation zum Thema „Ehegattenveranlagung und Freizügigkeit“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Nach ihrem Referendariat wurde sie 1994 Richterin auf Probe und 1998 dann als Richterin am Finanzgericht Sachsen-Anhalt bestellt, mit Abordnungen ins Ministerium für Justiz in Sachsen-Anhalt 2006 und in die Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt 2007.

Seit 1998 ist Frau Dr. Afra Waterkamp Prüferin in der Ersten Juristischen Staatsprüfung sowie seit 1999 Prüferin in der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Seit 2007 ist sie außerdem Vorsitzende in den Staatsprüfungen zur Ersten Juristischen Staatsprüfung sowie seit 2009 Vorsitzende für die Zweite Juristische Staatsprüfung. 

Vorsitzende Richterin am Finanzgericht Sachsen-Anhalt ist sie seit 2012. 2013 wurde sie zusätzlich zur Güterichterin bestellt. Seit 2016 ist Frau Dr. Afra Waterkamp Präsidentin des Finanzgerichts Sachsen-Anhalt. 2017 wurde sie zur Vizepräsidentin des Landesverfassungsgerichts des Landes Sachsen-Anhalt ernannt.

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Steuerrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Desens ist Frau Dr. Waterkamp seit dem Wintersemester 2013 Lehrbeauftragte für Öffentliches Recht.

Lebenslauf
PDF 100 KB

Das könnte Sie auch interessieren

Ehemalige

mehr erfahren

Sächsischer Steuerkreis e. V.

mehr erfahren

Institut für Steuerrecht

mehr erfahren