Gleichstellungsbeauftr.

Liebe Angehörige der Fakultät,

seit Anfang Oktober 2018 bilden wir das neue Team der Gleichstellungsbeauftragten an der Juristenfakultät.

Wir wollen dieses Amt nutzen um Chancengleichheit, Vielfalt und Gleichstellung von Menschen unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Herkunft und körperlicher Beeinträchtigungen an der Juristenfakultät zu schaffen. Denn dies sind die wesentlichen  Voraussetzungen für optimale und faire Studien- und Arbeitsbedingungen. Hierzu vertreten wir einen weiten Begriff der Gleichstellung, welcher darauf abzielt, Diskriminierungen durch Kategorisierungen, wie im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz benannt, auf sämtlichen Ebenen präventiv und prospektiv entgegenzuwirken.

Eines unserer Hauptanliegen ist es, für gleichstellungsrelevante und genderspezifische Themen zu sensibilisieren. In Gremiensitzungen werden wir diese proaktiv einbringen.

Ein besonderes Anliegen ist die Studierbarkeit unseres Faches für Studierende zu verbessern, welche Kindern oder pflegebedürftige Angehörige betreuen. Auch Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen bedürfen unserer besonderen Unterstützung. Hierauf werden wir in den jeweiligen Prüfungsausschüssen hinwirken.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Ihre primären Ansprechpartner für sämtliche Formen von Ungleichbehandlungen ansehen würden. Zur Wahrnehmung unseres Amtes sind wir nämlich auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Uns ist es wichtig zu erfahren, wo Handlungsbedarf besteht um Ungleichbehandlungen erfolgreich begegnen zu können. Wir bitten Sie daher um Mitteilung von Vorgängen, in denen Sie ungleich behandelt wurden. Nur so können wir Ihnen beratend zur Seite stehen und erkennen, welchen Problemen sich die Fakultät noch stellen muss.

Wir versichern Ihnen, dass wir sämtliche Mitteilungen vertraulich und diskret behandelt werden!

Insbesondere interessieren uns Ihre Erfahrungen aus den folgenden Bereichen:

- Diskriminierungen durch Angehörige der Fakultät aufgrund von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung oder körperlicher Einschränkungen

- Studieren mit Kind oder pflegebedürftigen Angehörigen

- Studieren als Nichtmuttersprachler

Bitte scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

Mira Wichmann und David Koppe

Gleichstellungsbeauftragte und stellvertretender Gleichstellungsbeauftragter der Juristenfakultät

letzte Änderung: 16.10.2018

Kontakt

Bild folgt

Mira Wichmann

Gleichstellungsbeauftragte

Juristenfakultät
Burgstraße 21
04109 Leipzig

Raum 5.15

Telefon:
+49 341 - 97 35 109

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung